Was ist Parentime, Jasmin?

parentime
KEINE LUST ZU LESEN? BEITRAG ANHÖREN:

Heute spreche ich mit der Gründerin Jasmin über ihre Plattform Parentime und wie diese dabei helfen kann, euch als Eltern wieder zu stärken.

Jasmin & Parentime

Mein Name ist Jasmin und zusammen mit meinem Mann und 4-jährigen Sohn lebe ich mitten in München. Außerdem bin ich die Gründerin von Parentime, die erste Plattform in Deutschland für ganzheitliches Eltern-Empowerment.
Zuvor war ich lange Zeit auf Unternehmens- und Agenturseite als Senior Communications Consultant tätig. Allerdings schlug in mir schon immer ein Gründerherz – erst als Mama habe ich den Schritt gewagt, eine Herzensidee in die Tat umzusetzen.

Die Idee zu Parentime kam mir während meiner Elternzeit. Ich sehnte mich nach Angeboten zugeschnitten auf die junge und moderne Elterngeneration, die sich nicht nur über ihre Elternrolle definiert und den Spagat zwischen Familie, Beruf und eigene Bedürfnisse meistern möchte. So organisierte ich zunächst Events mit Kinderbetreuung und dem Ziel, Eltern durch spannende Keynote Speaker und Auszeitenworkshops hilfreiche Impulse für ihr Leben mit Kids zu liefern.

Gleichzeitig wurde mir bewusst:

So unterschiedlich wir Eltern auch sein mögen, so ähnlich sind unsere Herausforderungen.

Oft suchen wir nach dem richtigen Experten für Fragen, die einen in der Schwangerschaft und später mit Kind(ern) beschäftigen.

Da ich keine moderne Plattform finden konnte, die Mütter und Väter rund ums Elternsein und darüber hinaus unterstützte, entschloss ich mich selbst eine Plattform hierfür ins Leben zu rufen.

Gründung & Stolpersteine

Mein Gründungsvorhaben habe ich zunächst langsam neben Teilzeitjob und Familie vorwärtsgetrieben. Als ich Ende Juni 2020 mit Parentime live gegangen bin, habe ich mich dann dazu entschieden, meine Businessidee hauptberuflich vorwärtszutreiben.

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ – wie es so schön in Hermanns Hesses Gedicht heißt.  Am Anfang ist man natürlich total enthusiastisch. Je weiter man mit seiner Idee allerdings voranschreitet, desto schwieriger wird es.

Die technische Umsetzung der Plattform und die damit verbundenen rechtlichen sowie administrativen Fragen haben mich beispielsweise sehr gechallenged. Auch kamen immer wieder allgemeine Zweifel in mir hoch. Wichtig ist, sich nicht entmutigen zu lassen.
Mir hat der Austausch mit tollen Sparring Partnern sehr geholfen, die schon ähnliche Erfahrungen gesammelt haben oder neue Perspektiven einnehmen konnten.

Zielgruppe Mama oder Papa?

Wir sprechen bewusst Mütter & Väter an. Wir möchten das Elternteam stärken, ohne dabei die individuellen Bedürfnisse und Perspektiven beider Elternteile außer Acht zu lassen.

Was ist dein größter struggle im Alltag?

Dass ich als MOMpreneurin immer gezwungen bin, Prioritäten zu setzen. Mir ist es zum Beispiel sehr wichtig, auch ausreichend Zeit mit meinem Sohn zu verbringen, sodass mir einfach weniger Arbeitsstunden zur Verfügung stehen, als noch in Zeiten ohne Kind.

Was bekommen Eltern bei Parentime?

Auf Parentime können Eltern unkompliziert und schnell Experten aus ganz Deutschland zu allen Anliegen rund ums Eltern-/Familienleben finden und buchen. Wir gehen auf alle Themen ein, die für (werdende), moderne Eltern spannend sind: Erziehung, Partnerschaft, Selbstfürsorge, Vereinbarkeit, Finanzen, Ernährung, Geburt u.n.v.m. Die Experten helfen per E-Mail, Video- oder Telefongespräch, bei den Eltern zu Hause oder in ihrer Praxis.

Außerdem bieten wir Eltern private Auszeitenworkshops und begegnen damit den Bedürfnissen der Mütter und Väter außerhalb ihrer Elternrolle. Eltern können z.B. Yogalehrer, Masseure, Back- und Kochprofis oder Künstler für private Workshops zu sich nach Hause einladen oder die Workshops per Livestream durchführen.

Darüber hinaus arbeiten wir zurzeit an digitalen Coachingkursen für unsere Zielgruppe.

Lernplattform oder Netzwerk?

Wir sind sowohl Lernplattform als auch Netzwerk mit Austauschmöglichkeiten.
Über Parentime haben Eltern, Experten und Elterncoaches die Möglichkeit, aufeinanderzutreffen, sich austauschen, voneinander zulernen und neue Impulse zu gewinnen.

Meine Vision

Meine Vision ist, den Elternmarkt zu revolutionieren.
Elterncoaching/-beratung und Selbstfürsorge soll nichts Außergewöhnliches mehr sein oder etwas, das schlechtes Gewissen bei Eltern hervorruft. Eltern sollen erkennen, dass es genauso wichtig ist, in sich selbst zu investieren und für sich Sorge zu tragen, um letztendlich dann auch für ihre Kinder Sorge tragen zu können.

Das Branding

Da ich aus der Marketingwelt komme, habe ich schon immer auf den visuellen Auftritt geachtet. Allerdings habe ich am Anfang nicht wirklich eine Brandingstrategie verfolgt. Ich probierte zunächst aus, frei nach dem Motto „learning by doing „. Erst mit dem Launch von Parentime haben wir uns mit unserer Marke, den Farbwelten und unseren Markebotschaften stärker auseinandergesetzt.

Mehr über Jasmin & Prentime findest du auf www.parentime.de  

Dir hat gefallen, was du gelesen hast? Teile es gern!

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

ZUM BLOG