krieg ukraine hilfsorganisationen kinder mamas

Krieg.

Die Ereignisse überschlagen sich und ein Krieg hat die meisten von uns in dieser Dimension völlig überrascht. Mein Programmier-Kollege Aleksey lebte bis letzte Woche mittendrin (in Kharkiv) und ist zum Glück 1000km an die Grenze gezogen. Seine Eltern sind aus finanziellen Gründen und aus Angst vor Plünderungen dort geblieben. Wir grausam ist das bitte?!

Wir kennen solche Geschichten von unseren Großeltern. Doch wirklich „fühlen“ können wir sie nicht. Wir mussten nie hungern, Tagesmärsche ohne Schuhe überstehen oder echte Todesangst empfinden.
Niemand sollte dies müssen.

Wie arrogant zu glauben, dass wir doch mittlerweile alle so zivilisiert seien, dass sowas nie mehr passieren könne. Dass ein einzelner Mensch nie wieder solche Macht haben kann.

Was ist jetzt richtig und was falsch?

Sollen wir aufhören „Business as usual“ zu machen?
NEIN. Das ist zu mindest für mich die richtige Antwort. Ich finde, wir müssen klar signalisieren, dass wir keinem Menschen die Macht geben wollen, unsere Welt zum Stehenbleiben zu bringen oder uns zum Schweigen (und klar ist das in einem freien Land ohne Zensur leicht gesagt).
 
Lasst uns unser Lachen nicht verlieren, unsere Kraft einteilen und zusammenhalten! Jede für sich fühlt sich vielleicht klein und ohnmächtig, gemeinsam aber sind wir stark.
 
Auch wenn dir Social Media gerade so oberflächlich und sinnlos vorkommt, weil nur 2500km entfernt andere Mütter mit ihren Kindern in Angst und Schrecken leben.
Social Media ist das, was du daraus machst. Du kannst es jetzt gerade nutzen, um deine Werte zu zeigen, um zu signalisieren, wofür du stehst. Social Media muss nicht unbedingt immer nur FUN bedeuten.

REAL TALK ist angesagt und das können wir nutzen. Schweige nicht und erstarre nicht. Gemeinsam statt einsam.

Wie du helfen kannst

Wir haben die letzten Tage ein wenig recherchiert und in einem BLOG-Beitrag einige tolle Aktionen gesammelt, mit denen wir unterstützen können. Auch im Kleinen. Schau‘ doch kurz vorbei. Vielleicht ist auch was für dich dabei:

Links meines Kollegen Aleksey

Dir hat gefallen, was du gelesen hast? Teile es gern!

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

ZUM BLOG