Die 8 Stunden Homepage

die-8-stunden-homepage

Lösungen statt Probleme!

Du kannst dir nicht vorstellen, wie oft ich Kunden zuhöre, was sie alles NICHT schaffen. Was ihnen alles im Weg steht (SPOILER – meist sind sie es selbst) und wieso immer die anderen Schuld sind…

Leider bin ich von der Sorte “unangenehm pragmatisch und realistisch” und sehe eben lieber Lösungen statt Probleme.
Deshalb enden diese Monologe bei mir gerne mit der nervigen Frage:

Und was machen wir nun, um das zu ändern?

Ab dann wird das Gespräch spannend. Denn natürlich ist es völlig ok, erst einmal Luft abzulassen und dann wieder bei Null zu starten.

Also tun wir das gemeinsam und erarbeiten, wo denn nun wirklich der Hund begraben liegt.

Was dabei in 90% der Fälle rauskommt sind folgende Aussagen:

Ich habe keinen Überblick, was ich für eine Website alles brauche!

Ich habe Angst vor der Technik!

Alle sagen, ich muss eine WordPress Seite haben, aber irgendwie scheint der Baukasten passender für mich!

Wie hoch sind die laufenden Kosten?

Wie finde ich heraus, ob ich meine Website selbst erstellen kann oder Hilfe brauche?

Alles berechtigte Bedenken und Fragen.

Da sich diese jedoch bei nahezu allen Gründerinnen wiederholen, wollte ich dies heute in einem BLOG Beitrag erklären.

Schnell online geht nur mit Baukasten

Solltest du dich bereits dafür entscheiden haben, alles selbst zu erstellen und bist nicht “vom Fach”, lass dir gesagt sein, dass eine WordPress Seite nicht mal eben schnell online gehen wird. Hier bedarf es einiges an Vorbereitungen, Installationen, Plugins (zumindest mal für SEO und Cookies), Hosting/Domain usw.
Du siehst, alles eher technische Details, die du bei einem Baukasten einfach mitgeliefert bekommst.

Keine Sorge – ich bin nicht parteiisch. Mit meiner Agentur Q13 und auch mit MAMA BUSINESS erstellen wir beiden. WordPress und Baukasten Websites.

Ich habe jedoch für dich, sofern du ganz neu gründest und bisher keine Website-Erfahrungen hast, definitiv einen Favoriten. Und der heißt ganz klar Baukasten.

Wenn du mehr über das Pro & Contra erfahren möchtest, findest du viele Details in diesem Artikel: Baukasten oder WordPress.

Komm ins Tun!

Das, was dich (bis hierhin bereits) Zeit gekostet hat (oder noch kosten wird), sind lediglich die Vorbereitungen dorthin.

Nicht die Umsetzung – also das Bauen deiner Seite. Sondern Themen wie Aufbau, Content und Aussehen. Und natürlich die grundsätzliche Entscheidung für ein System (WordPress/Baukasten) sowie die Entscheidung, ob du dir fremde Hilfe holen oder die Seite selbst erstellen möchtest.

Nimm dir also noch einmal einen Moment Zeit und beantworte dir folgende Fragen:

  • wieviel Budget habe ich für eine Website?
  • was sagt mein Bauchgefühl – WordPress oder Baukasen?
  • Was muss ich technisch vorab klären?

Solltest du diese drei Fragen noch nicht beantworten können, stelle deine Frage gern in unserer Gruppe oder per Direktnachricht.

Homepage oder Website – was ist der Unterschied?

Kleine Erklärung am Rande – im deutschsprachigen Raum nutzen wir die Begriffe meist synonym. Wenn du aber ein bisschen angeben willst, erkläre ich dir kurz den Unterschied:

Eine HOMEpage ist nur die Startseite (die in der Navigation auch oft mit HOME benannt wird).

Das war´s auch schon. Eine Homepage ist also ein Onepager (eine einseitige Website).

Und eine Website hat im Vergleich dazu meist mehrere Unterseiten.

Wobei es realistisch gesehen eigentlich gar keine Onepager gibt, da alleine für das Impressum und die Datenschutzerklärung eigene Unterseiten angelegt werden müssen.

Bleiben wir also dabei, dass es technisch nicht korrekt ist, aber wir beide Begriffe synonym verwenden dürfen;-)

DIE 3 PHASEN

Sofern du dich an dieser Stelle entscheiden hast, deine Homepage ohne fremde Hilfe und mit einem Baukasten zu erstellen, möchte ich dir hier nun eine kleine Anleitung geben.

Du durchläufst bis zur fertigen Homepage genau 3 Phasen:

  1. VORBEREITUNG
  2. PLANUNG
  3. UMSETZUNG

Vielleicht hast du Phase 1 bereits hinter dir und kennst auf folgende Punkte schon deine Antworten:

  • Positionierung
  • Branding
  • Zielgruppe
  • Ziel deiner Homepage

Falls du dir über diese vier Punkte im Klaren bist, springen wir direkt in Phase 2.

Falls nicht, empfehle ich dir die kostenlose Mini Video Challenge, um mehr Klarheit zu gewinnen.

In Phase 2 planst du alle Inhalte deiner Homepage. Du sammelst also all deinen Wunsch-Content an einer Stelle. Ich persönlich tue das in einem Projektmanagement-Tool namens TRELLO*. Aber natürlich kannst du es auch in einem Laufwerk-Ordner ablegen.

Eine kostenlose Planungsvorlage und weiteres Grundlagenwissen zum Thema Website-Aufbau findest du in diesem BLOG-Artikel.

Wenn du dann also genau weißt, für wen du deine Homepage erstellst (ZIELGRUPPE), welche Probleme du für deine Kunden löst (ZIEL DEINER HOMEPAGE), wo du dich auf dem Markt positionieren möchtest und wie du wirken willst (BRANDING), dann starten wir mit dem spaßigen Teil:

Wir bauen nun deine Homepage mit dem Baukasten von WIX.

Deine Homepage ist an einem Tag erstellt

Provokante Überschrift – ich weiß. Aber es ist definitiv super gut machbar.

Hierfür legst du dir einen kostenlosen Account an und benötigst eine E-Mail Adresse sowie ein Passwort.
Und danach beginnt die große Party. Die steht eine riesige Auswahl stylischer Vorlagen zur Verfügung. Das ist ein wenig wie im Grafik-Tool CANVA. Die Masse wird dich auf den ersten Blick im positiven Sinne “erschlagen”.

Doch wenn du den Editor (also den Bereich um diene Inhalte zu bearbeiten) erst einmal geöffnet und festgestellt hast, wie einfach die Bedienung ist, bin ich soooo sicher, dass dir die Arbeit eine riesen Freude machen wird.

Und wenn du dir noch gar nicht vorstellen kannst, wie das Ganze aussieht, zeige ich dir hier einen exklusiven Einblick in ein Video aus meinem Kurs.

Und solltest du an dieser Stelle doch lieber die Abkürzung suchen, hüpf´ einfach rüber in den Kurs. Dort kannst du eine von 2 komplett befüllten Vorlagen inkl. Tipps wählen und die Texte gerne beibehalten bzw. auf deine Bedürfnisse anpassen.

Die beiden Vorlagen sehen so und so aus.
Nachdem du deine Seite erstellt hast, sehen wir uns dann in einem Live-Workshop um deine letzten Fragen oder Probleme zu klären.

gratis Video-Support in der Challenge

Solltest du ein klein wenig Unterstützung, Anleitung und Vorlagen benötigen, lege ich dir meine Challenge DIE 8 STUNDEN HOMEPAGE ans Herz.

Darin leite ich dich Step by Step an, was du alles erledigt haben solltest, BEVOR es ans Homepage-bauen geht und gebe dir einen Einblick in die Umsetzung mit dem Baukasten von WIX.

Mein großes Ziel ist es, dir die Angst vor dem Thema zu nehmen. Du wirst selbst feststellen, dass die Umsetzung das allerkleinste Problem ist.

3 Tage Video-Challenge

Erstelle deine Homepage! Gratis!

8 h homepage freebie challenge

*Affilite Link aus absoluter Überzeugung

Dir hat gefallen, was du gelesen hast? Teile es gern!

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

ZUM BLOG